Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Buchseiten bilden ein Herz

Bücherei St. Adalbero

Bücherei St. Adalbero

3G-Regel für Büchereien

Die Vierzehnte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (14. BayIfSMV) ist heute in Kraft getreten. Sie sieht im Wesentlichen folgende Bestimmungen für Büchereien vor....

§ 1 Allgemeine Verhaltensempfehlungen
1 Jeder wird angehalten, wo immer möglich zu anderen Personen einen Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten und auf ausreichende Handhygiene zu achten.
2 In geschlossenen Räumlichkeiten ist auf ausreichende Belüftung zu achten.
3 Wo die Einhaltung eines Mindestabstands von 1,5 m zu anderen Personen nicht möglich ist, wird empfohlen, eine medizinische Gesichtsmaske zu tragen.

§ 2 Maskenpflicht
Es gilt in allen öffentlichen Innenräumen die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske (OP-Maske).
Diese entfällt, sobald am festen Sitz-, Steh- oder Arbeitsplatz mindestens ein Abstand von 1,5 m zu anderen Personen eingehalten werden kann sowie für Personal im Thekenbereich hinter einer Schutzscheibe.

Von der Maskenpflicht sind befreit:

  • Kinder bis zum sechsten Geburtstag;
  • Personen, die glaubhaft machen können, dass ihnen das Tragen einer Maske aufgrund einer Behinderung oder aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich oder unzumutbar ist, solange dies vor Ort sofort insbesondere durch Vorlage eines schriftlichen ärztlichen Zeugnisses im Original nachgewiesen werden kann, das den vollständigen Namen, das Geburtsdatum und konkrete Angaben zum Grund der Befreiung enthalten muss.

§ 3 Geimpft, genesen, getestet (3G)
Überschreitet im Gebietsbereich einer Kreisverwaltungsbehörde die Zahl an Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen (7-Tage-Inzidenz) den Wert von 35, so ist der Zugang zu Bibliotheken nur nach Vorlage eines Impf-, Genesenen- oder Testnachweise möglich. Die Pflicht zur Überprüfung eines Nachweises obliegt den Mitarbeiter*innen der Bücherei.

Als geimpft gilt man 14 Tage nach Erhalt der 2. Impfung (respektive der 1. bei Johnson & Johnson)
Als genesen gilt man min. 28 Tage nach einem positiven PCR-Test max. 6 Monate lang
Als Testnachweis ist ein schriftlicher oder elektronischer negativer Testnachweis hinsichtlich einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 zu erbringen in Form

  • eines PCR-Tests, der vor höchstens 48 Stunden durchgeführt wurde,
  • eines PoC-Antigentests, der vor höchstens 24 Stunden durchgeführt wurde, oder
  • eines vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte zugelassenen, unter Aufsicht vorgenommenen Antigentests zur Eigenanwendung durch Laien (Selbsttests), der vor höchstens 24 Stunden durchgeführt wurde,

Von der 3G-Regel ausgenommen sind

  • Kinder bis zum 6. Geburtstag
  • noch nicht eingeschulte Kinder
  • Schüler (die aufgrund der regelmäßigen Schultests als getestet gelten)

Bitte bringen Sie den entsprechenden Nachweis mit und zeigen diesen direkt nach Betreten der Bücherei an der Ausleihtheke vor.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung